Planung 2017

2017 wird ein besonderes Jahr und das vor allem aus sportlicher Sicht.

Im August letzten Jahres saßen mein Freund und ich gemütlich beim Grillen mit Freunden zusammen. Es gab ein Glas Wein, ein absolut fantastisches gegrilltes provenzalisches Hühnchen und einen lauen Sommerabend. Die perfekte Stimmung um über die Urlaubspläne im nächsten Jahr zu reden und schwupp hatte ich zugesagt an der Rapha Cent Cols Challenge Northern Alps 2017 teilzunehmen. Mir war zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich bewusst, was da eigentlich auf mich zukommen wird aber ich bin nunmal kein Mensch der Rückzieher macht. 3 Wochen später war ich angemeldet und nun muss ich die Suppe wohl auslöffeln. Und wenn ich mich eh schon auf einen Rennradurlaub in den französischen Nordalpen vorbereite mit 100 Pässen und insgesamt ca. 45.000 Höhenmetern die dabei in 10 Tagen überwunden werden müssen, dann kann ich auch gleich noch meine erste Langdistanz hinterherschieben. Trainieren muss ich sowieso…

So ist also schon einmal die grobe Planung für das nächste Jahr entstanden:

  • April 2017: Flandernrundfahrt über die 130 km
  • Juli 2017: Rapha Cent Cols Challenge Northern Alps
  • September 2017: Ironman Wales

Was an kleineren Trainingswettkämpfen noch dazukommen wird, steht im Moment noch nicht fest. Durch die Wochenenddienste in der Klinik sind die freien Tage begrenzt und daher muss ich alles weitere eher spontan entscheiden.

Jetzt wird es also Zeit in ein vernünftiges Trainingsjahr zu starten: it´s getting serious!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s